Fragen Sie sich, welche Teile am besten zu Ihrer Figur passen? Wir verraten unsere Styling-Geheimnisse! Entdecken Sie hier Ihren Figurtyp und finden Sie heraus, mit welchen Teilen Sie Ihre Schokoladenseiten am besten zur Geltung bringen. Holen Sie sich in unseren Stylingvideos tolle Inspirationen und die besten Outfit-Tipps für Ihre Figur und shoppen Sie Looks, die wie für Sie gemacht sind. Fragen Sie sich, welche Teile am besten zu Ihrer Figur passen? Wir verraten unsere Styling-Geheimnisse! Entdecken Sie hier Ihren Figurtyp und finden Sie heraus, mit welchen Teilen Sie Ihre Schokoladenseiten am besten zur Geltung bringen. Holen Sie sich in unseren Stylingvideos tolle Inspirationen und die besten Outfit-Tipps für Ihre Figur und shoppen Sie Looks, die wie für Sie gemacht sind.
Sind bei Ihnen die Schultern breiter als die Hüften? Sie haben keine ausgeprägte Taille, dafür gerade Hüften und einen eher flachen Po? Das spricht für den Figurtyp „umgekehrtes Dreieck“ (auch bekannt als V-Typ). Ihr Styling-Geheimnis besteht darin, dass Sie die Aufmerksamkeit von den breiten Schultern weglenken und stattdessen die untere Körperhälfte betonen. Betonen Sie also Ihre Taille und schaffen Sie Volumen an den Hüften.

Do's:

- weitere Röcke und Kleider
- Blusen und Cardigans mit V-Ausschnitt
- weich fallende, feminine Stoffe

Don'ts:

- trägerlose Oberteile
- Puffärmel
- Rollkragen, Blazer oder Jacken mit Schulterpolstern
- eine hohe Taille
- schwerere Stoffe
Sind bei Ihnen die Schultern breiter als die Hüften? Sie haben keine ausgeprägte Taille, dafür gerade Hüften und einen eher flachen Po? Das spricht für den Figurtyp „umgekehrtes Dreieck“ (auch bekannt als V-Typ). Ihr Styling-Geheimnis besteht darin, dass Sie die Aufmerksamkeit von den breiten Schultern weglenken und stattdessen die untere Körperhälfte betonen. Betonen Sie also Ihre Taille und schaffen Sie Volumen an den Hüften.

Do's:

- weitere Röcke und Kleider
- Blusen und Cardigans mit V-Ausschnitt
- weich fallende, feminine Stoffe

Don'ts:

- trägerlose Oberteile
- Puffärmel
- Rollkragen, Blazer oder Jacken mit Schulterpolstern
- eine hohe Taille
- schwerere Stoffe
Bei diesem Figurtyp sind die Hüften breiter als die Schultern, das heißt, der Oberkörper ist schmaler, die untere Körperhälfte etwas voller. Wie gehen Sie am besten vor? Lenken Sie den Fokus auf die obere Körperhälfte! Wichtig ist hier, anhand der folgenden Tipps die Schultern optisch zu verbreitern, damit Ihre Taille schmaler wirkt.

Do's:

- Oberteile in kräftigen Farben, Prints und Stoffen
- feste Stoffe/dunkle Farben für Hosen und Röcke
- Röcke und Kleider im A-Linien-Schnitt
- Kappärmel
- längere Blazer mit Volumen in der Schulterpartie
- Oberteile in den Bund stecken und blusenartig stylen

Don'ts:

- Bundfaltenhosen
- überladene Muster/auffällige Farben und dünne Stoffe für die Unterteile
- enge Röcke und Hosen wie Skinny Jeans
Bei diesem Figurtyp sind die Hüften breiter als die Schultern, das heißt, der Oberkörper ist schmaler, die untere Körperhälfte etwas voller. Wie gehen Sie am besten vor? Lenken Sie den Fokus auf die obere Körperhälfte! Wichtig ist hier, anhand der folgenden Tipps die Schultern optisch zu verbreitern, damit Ihre Taille schmaler wirkt.

Do's:

- Oberteile in kräftigen Farben, Prints und Stoffen
- feste Stoffe/dunkle Farben für Hosen und Röcke
- Röcke und Kleider im A-Linien-Schnitt
- Kappärmel
- längere Blazer mit Volumen in der Schulterpartie
- Oberteile in den Bund stecken und blusenartig stylen

Don'ts:

- Bundfaltenhosen
- überladene Muster/auffällige Farben und dünne Stoffe für die Unterteile
- enge Röcke und Hosen wie Skinny Jeans
Bei diesem Figurtyp sind die Hüften breiter als die Schultern, das heißt, der Oberkörper ist schmaler, die untere Körperhälfte etwas voller. Wie gehen Sie am besten vor? Lenken Sie den Fokus auf die obere Körperhälfte! Wichtig ist hier, anhand der folgenden Tipps die Schultern optisch zu verbreitern, damit Ihre Taille schmaler wirkt.

Do's:

- Oberteile in kräftigen Farben, Prints und Stoffen
- feste Stoffe/dunkle Farben für Hosen und Röcke
- Röcke und Kleider im A-Linien-Schnitt
- Kappärmel
- längere Blazer mit Volumen in der Schulterpartie
- Oberteile in den Bund stecken und blusenartig stylen

Don'ts:

- Bundfaltenhosen
- überladene Muster/auffällige Farben und dünne Stoffe für die Unterteile
- enge Röcke und Hosen wie Skinny Jeans
Bei diesem Figurtyp sind die Hüften breiter als die Schultern, das heißt, der Oberkörper ist schmaler, die untere Körperhälfte etwas voller. Wie gehen Sie am besten vor? Lenken Sie den Fokus auf die obere Körperhälfte! Wichtig ist hier, anhand der folgenden Tipps die Schultern optisch zu verbreitern, damit Ihre Taille schmaler wirkt.

Do's:

- Oberteile in kräftigen Farben, Prints und Stoffen
- feste Stoffe/dunkle Farben für Hosen und Röcke
- Röcke und Kleider im A-Linien-Schnitt
- Kappärmel
- längere Blazer mit Volumen in der Schulterpartie
- Oberteile in den Bund stecken und blusenartig stylen

Don'ts:

- Bundfaltenhosen
- überladene Muster/auffällige Farben und dünne Stoffe für die Unterteile
- enge Röcke und Hosen wie Skinny Jeans
Bei diesem Figurtyp sind die Schultern ungefähr gleich breit wie die Hüften und die Taille ist sehr ausgeprägt. Diese feminine Körperform sieht am besten aus, wenn die Taille betont wird.

Do's:

- Wickelröcke und -oberteile
- Röcke und Hosen mit hoch geschnittener Taille
- Kleider mit betonter Taille
- Bleistiftröcke, A-Linien-Röcke
- Blazer mit Taillengürtel
- Jumpsuits

Don'ts:

- vêtements serrés
- jupes ou robes trop courtes
- col en V profond
- hauts volumineux tels que les tricots, les vestes et les blazers qui s'arrêtent à votre point le plus volumineux
Bei diesem Figurtyp sind die Schultern ungefähr gleich breit wie die Hüften und die Taille ist sehr ausgeprägt. Diese feminine Körperform sieht am besten aus, wenn die Taille betont wird.

Do's:

- Wickelröcke und -oberteile
- Röcke und Hosen mit hoch geschnittener Taille
- Kleider mit betonter Taille
- Bleistiftröcke, A-Linien-Röcke
- Blazer mit Taillengürtel
- Jumpsuits

Don'ts:

- vêtements serrés
- jupes ou robes trop courtes
- col en V profond
- hauts volumineux tels que les tricots, les vestes et les blazers qui s'arrêtent à votre point le plus volumineux
Sind Sie unter 1,60 m groß? Dann haben wir die richtigen Tipps und Tricks für Ihr perfektes Outfit! Ihr Styling-Geheimnis beruht darauf, Ihren Körper optisch zu verlängern, indem Sie zum Beispiel Teile in der gleichen Farbe tragen oder etwas wählen, das optisch verlängert.

Do's:

- feminine Teile und Details
- Längsstreifen
- Outfit in der gleichen oder einer ähnlichen Farbe halten
- Bleistiftröcke
- Ärmel hochkrempeln
- Oberteile in den Rock-/Hosenbund gesteckt tragen
- V-Ausschnitte
- dünne Materialien
- High-Waist-Shorts mit Blazer und lange Hosen mit hoher Taille
- lange Kleider, offen getragen
- hautfarbene Schuhe

Don'ts:

- auffällige, große Prints
- weite Kleider
- schwere Gürtel
- enganliegende Kleidung
Sind Sie unter 1,60 m groß? Dann haben wir die richtigen Tipps und Tricks für Ihr perfektes Outfit! Ihr Styling-Geheimnis beruht darauf, Ihren Körper optisch zu verlängern, indem Sie zum Beispiel Teile in der gleichen Farbe tragen oder etwas wählen, das optisch verlängert.

Do's:

- feminine Teile und Details
- Längsstreifen
- Outfit in der gleichen oder einer ähnlichen Farbe halten
- Bleistiftröcke
- Ärmel hochkrempeln
- Oberteile in den Rock-/Hosenbund gesteckt tragen
- V-Ausschnitte
- dünne Materialien
- High-Waist-Shorts mit Blazer und lange Hosen mit hoher Taille
- lange Kleider, offen getragen
- hautfarbene Schuhe

Don'ts:

- auffällige, große Prints
- weite Kleider
- schwere Gürtel
- enganliegende Kleidung
Sind Sie unter 1,60 m groß? Dann haben wir die richtigen Tipps und Tricks für Ihr perfektes Outfit! Ihr Styling-Geheimnis beruht darauf, Ihren Körper optisch zu verlängern, indem Sie zum Beispiel Teile in der gleichen Farbe tragen oder etwas wählen, das optisch verlängert.

Do's:

- feminine Teile und Details
- Längsstreifen
- Outfit in der gleichen oder einer ähnlichen Farbe halten
- Bleistiftröcke
- Ärmel hochkrempeln
- Oberteile in den Rock-/Hosenbund gesteckt tragen
- V-Ausschnitte
- dünne Materialien
- High-Waist-Shorts mit Blazer und lange Hosen mit hoher Taille
- lange Kleider, offen getragen
- hautfarbene Schuhe

Don'ts:

- auffällige, große Prints
- weite Kleider
- schwere Gürtel
- enganliegende Kleidung
Sind Sie unter 1,60 m groß? Dann haben wir die richtigen Tipps und Tricks für Ihr perfektes Outfit! Ihr Styling-Geheimnis beruht darauf, Ihren Körper optisch zu verlängern, indem Sie zum Beispiel Teile in der gleichen Farbe tragen oder etwas wählen, das optisch verlängert.

Do's:

- feminine Teile und Details
- Längsstreifen
- Outfit in der gleichen oder einer ähnlichen Farbe halten
- Bleistiftröcke
- Ärmel hochkrempeln
- Oberteile in den Rock-/Hosenbund gesteckt tragen
- V-Ausschnitte
- dünne Materialien
- High-Waist-Shorts mit Blazer und lange Hosen mit hoher Taille
- lange Kleider, offen getragen
- hautfarbene Schuhe

Don'ts:

- auffällige, große Prints
- weite Kleider
- schwere Gürtel
- enganliegende Kleidung
Wenn Ihre Hüften und Schultern gleich breit sind und Sie eine breitere Taille, ein flaches Gesäß und schlanke Beine haben, nennen wir das den Apfeltyp. Bei diesem Körpertyp sind Ihre Beine und Ihr Dekolleté Ihr ganzer Stolz, und Sie müssen sie zeigen. Für diesen Figurentyp sind noch keine Videos vorhanden. Sie können jedoch die Teile für eine Apfelfigur über die Schaltfläche unten kaufen.

Do's:

- Kürzere Röcke/Kleider und Shorts, helle Prints und Farben als Hosen oder Röcke, dunklere Farben als Oberteile, vertikale Streifenprints, gerade Kleider, Jacken und Cardigans.

Don'ts:

- Drucke und helle Farben als Oberteile, Oberteile mit Rüschen oder Brusttaschen.
Wenn Ihre Hüften und Schultern gleich breit sind und Sie eine breitere Taille, ein flaches Gesäß und schlanke Beine haben, nennen wir das den Apfeltyp. Bei diesem Körpertyp sind Ihre Beine und Ihr Dekolleté Ihr ganzer Stolz, und Sie müssen sie zeigen. Für diesen Figurentyp sind noch keine Videos vorhanden. Sie können jedoch die Teile für eine Apfelfigur über die Schaltfläche unten kaufen.

Do's:

- Kürzere Röcke/Kleider und Shorts, helle Prints und Farben als Hosen oder Röcke, dunklere Farben als Oberteile, vertikale Streifenprints, gerade Kleider, Jacken und Cardigans.

Don'ts:

- Drucke und helle Farben als Oberteile, Oberteile mit Rüschen oder Brusttaschen.
Der gerade Körpertyp zeichnet sich durch eine gleiche Breite von Schultern und Hüften aus. Sie haben eine relativ schmale Taille und Brust, was feminine Artikel zu Ihrem Partner in Crime macht. Setzen Sie Ihre Taille in Szene und entscheiden Sie sich für elegante Details. Für diesen Figurentyp sind noch keine Videos vorhanden. Sie können jedoch Teile für eine gerade Silhouette über die Schaltfläche unten kaufen.

Do's:

- Artikel mit Rüschen oder Drapierungen, Puffärmel, A-Linien-Röcke, bedruckte ärmellose Oberteile, horizontale Streifendrucke.

Don'ts:

- Kleider oder enge Röcke, alle in einer Farbe oder einem Druck, vertikaler Streifendruck.
Der gerade Körpertyp zeichnet sich durch eine gleiche Breite von Schultern und Hüften aus. Sie haben eine relativ schmale Taille und Brust, was feminine Artikel zu Ihrem Partner in Crime macht. Setzen Sie Ihre Taille in Szene und entscheiden Sie sich für elegante Details. Für diesen Figurentyp sind noch keine Videos vorhanden. Sie können jedoch Teile für eine gerade Silhouette über die Schaltfläche unten kaufen.

Do's:

- Artikel mit Rüschen oder Drapierungen, Puffärmel, A-Linien-Röcke, bedruckte ärmellose Oberteile, horizontale Streifendrucke.

Don'ts:

- Kleider oder enge Röcke, alle in einer Farbe oder einem Druck, vertikaler Streifendruck.

Zum Starbildschirm hinzufügen

Um diese Website deinem Startbildschirm hinzuzufügen, klicke auf .